Wie trainiert man Gehörbildung ?

Gehörbildung verlangt - genau so wie Instrumentalunterricht auch - relativ viel Zeit. Das Gehör kann nur ganz progressiv und langfristig trainiert werden.

Wenn Sie in die Lage kommen wollen, alles was in einer Musik abläuft, leicht, schnell, genau, bewusst und gleichzeitig quasi-intuitiv wahrnehmen zu können, oder aber perfekt Musik vom-Blatt zu lesen, haben Sie die Möglichkeit, dies mit mir zu realisieren.

Folgende Bereiche der Gehörbildung können Sie mit mir trainieren:

  1. 1) Hören von Intervallen, Akkorden, (auch Septakkorden und chromatischen Akkorden), in allen Umkehrungen
  2. 2) Stufenhören und relatives Hören
  3. 3) Funktions-Hören (harmonische Funktionen und Modulationen erkennen und genau beschreiben - hier ist bereits eine genauere Vertrautheit mit der Harmonielehre eine Voraussetzung)
  4. 4) Polyphones Hören
  5. 5) musikalisches Gedächtnistraining
  6. 6) Höranalyse von Aufnahmen auf CD - Klangfarben und Strukturen erkennen
  7. 7) Solfège (vom Blatt singen)
  8. 8) Rhythmus-Übungen
  9. 9) Diktat (melodisch, harmonisch, polyphon)
  10. 10) Neue Musik: Höranalyse